Lever he as ik!

Lever he as ik!

Erschienen 14. September 2011

 

Am 14. September 2011 erschien Matthias Stührwoldts jüngstes Werk – wieder auf Plattdeutsch.

„Lever he as ik!“ heißt die Titelgeschichte und berichtet über eine wahre Begebenheit aus jüngerer Zeit.

Matthias Zuchtbulle „Anke“ – hier muss man wissen, dass Matthias die Zuchtbullen jeweils nach dem Bauern, oder in diesem Falle der Bäuerin, benennt, von dem/der der Zuchtbulle stammt – war ernsthaft dabei, Matthias vom Leben ins Grab zu überführen. Sein Lehrling rettete ihm mit der Mistgabel das Leben. Nur „Anke“ hat den Vorfall nicht überlebt – beim Schlachter!

Und, obwohl die örtliche Presse nur in einem Zweizeiler informiert hatte, war der “Lutterbeker” voll besetzt. Auch die NDR 1 – Welle Nord war vor Ort, für einen Mitschnitt der Lesung, der ab 10. Oktober jeweils abends in der Sendung „Von Binnenland und Waterkant“ gesendet wird.

Insgesamt wieder mal ein unterhaltsamer Abend – vom „Köh drieven“ und „de plattdütschen Koh“ bis zu „de Klüten Gottes“.

Was es nicht alles gibt – und das alles hier unter unserem Himmel in Stolpe!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>