Heinz-Bruno Wunsch und stolpe.de

Ein Gastbeitrag von Heinz-Bruno Wunsch

Warum, so mag sich mancher fragen, gibt es neben der überaus informativen Webseite www.stolpe-am-see.de jetzt noch von der Gemeinde die Seite www.stolpe.de?

Bruno Wunsch, der ehrenamtliche Webmaster, weiß aus eigener Erfahrung, wie gut und mitunter auch wie schlecht Sachverhalte im Internet zu recherchieren sind. Dazu kam die öffentliche Diskussion über Politikverdrossenheit, der Trend zum Rückzug ins Private, andererseits Forderungen nach mehr Bürgerbeteiligung und immer wieder der Wunsch der Nachvollziehbarkeit getroffener Entscheidungen.

Die Webseite der Gemeinde Stolpe – www.stolpe.de – wurde konzipiert, um Einblick in das öffentliche Leben in Stolpe zu gewähren. Die Aktivitäten der Vereine und Verbände und das kommunalpolitische Leben sollen für interessierten Bürgerinnen und Bürger sichtbar werden. Durch schnell veröffentlichte Informationen sollen die hier lebenden Menschen die Möglichkeit haben, sich nicht nur zu informieren sondern auch zu beteiligen.

Eine lebendige Gemeinde zeichnet sich durch eine gute Wohnsituation, Kindergarten, Schule und aktives öffentliches Leben aus. Stolpe wird sich durch den demografischen Wandel ebenso wie der Amtsbereich verändern. Die Lage an der Entwicklungsachse längs der A 21 mildert vielleicht manche Auswirkung, gleichwohl gilt es unsere Gemeinden weiter attraktiv zu gestalten. Gerade scheiterte erst aus Kostengründen die Breitbandversorgung in Stolpe durch die Stadtwerke Neumünster. Durch Öffentlichkeit muss jetzt das Projekt „Breitbandversorgung“ des Kreises Plön eingefordert werden.

„Unser Dorf hat Zukunft“ ist auch ein Beispiel für eine aktive Entwicklung im ländlichen Raum. Über die engagierte Mitgestaltung vieler Menschen aus der Gemeinde an der gemeindlichen Webseite können Grundlagen geschaffen werden, um nach der Kommunalwahl am 26. Mai 2013 gemeinsam über eine Projektbeteiligung „Unser Dorf hat Zukunft“ zu befinden.

Veranstaltungshinweise der Gemeinden Wankendorf und Stolpe sind übrigens unter www.amtskalender.de zu finden. Ziel ist es, monatsaktuell Aktivitäten letztlich aus dem gesamten Amtsbereich darzustellen, um für unsere lebendige Region, umgrenzt von den Städten Bad Segeberg, Neumünster, Kiel, Preetz, Plön, am Rande des Naturparks Holsteinische Schweiz als Wohn- und Lebensumfeld zu werben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>