Holzsee

Die Halbinsel im Holzsee

Die Halbinsel im Holzsee  auf der Nettelauer Seite

Der Holzsee liegt am nördlichen Rand des Stolper Ortsteils Nettelau. Mitten durch den Holzsee verläuft die Grenze zwischen den Gemeinden Stolpe und Nettelsee.

Hinter dem letzten Haus Nettelaus in Richtung Norden nach rechts abzweigend, erkennt man die Markierung SAV an der Abzweigung. Sie weist aus, dass der Holzsee ein Pachtgewässer der Sportangler Vereinigung Hamburg e.V. ist.

Den Holzsee erricht man über einen Wiesenweg. Biegt man an der Schranke nach links ab, befindet man sich am östlichen Ufer.

Hier ist der See von Buchenwald umstanden. Besonders in der regenreichen Zeit ist der Weg schlecht zu begehen, da der mit Bäumen bestandenen Waldhang sehr feucht ist.

Sonnenaufgang am See

Blick vom Uferweg auf den Holzsee

Vom Weg aus hat man an einigen Stellen, wo nicht die Uferbäume den Ausblick verstellen, eine schöne Aussicht auf den Holzsee. Das auf der Nettelseer Seite gegenüber liegende Ufer besteht aus Grasland, auf dem im Sommer Kühe weiden.

Der Holzsee selbst ist 19 ha groß und im Mittel 3,5 m, an einigen Stellen auch bis zu 7 m tief. Der Fischbestand umfasst Aale, Barsche, Hechte, Quappen, Zander, Spiegelkarpfen, Schuppen – und Wildkarpfen, Schleie, Brassen und andere Weißfische.

Das Angelgelände des SAV erreicht man geradeaus über den Hauptweg. Dort liegt ein Parkplatz vor dem Gelände des Angelvereins.

Anglerheim des SAV

Anglerheim des SAV

Auf der Nettelseer Seite befindet sich noch ein Vereinshaus mit 9 Betten, das nur im Winter von Januar bis März geschlossen ist. Früher war hier die Ausflugs-Gaststätte der Familie Schade. Da es keinen Weg von Nettelsee hierher gab, wurden die Gäste mit dem Boot von der Nettelauer Seite herüber gerudert. Hier an der kleinen Halbinsel, liegt heute ein großer Steg. Am Steg befinden sich 10 Angelboote der Hamburger Angelvereinigung.

Der Holzsee hat zwei Zuläufe, die im südlich gelegenen Seebruch entspringen und von Süden in den Holzsee einfließen. Ein weiterer Zufluss mündet von Westen kommend in den See.

Boote am Steg

Boote am Steg

Im Nordosten fließt aus dem Holzsee ein Bach direkt nach Norden, der in den Quelllauf der Nettelau aus dem Löhndorfer Gebiet mündet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>