Ruhen unter Zedern

Baumbestattungen jetzt auch auf dem Wankendorfer Friedhof

Ruhen unter Zedern

Ruhen unter Zedern

Die Kirchengemeinde Wankendorf hatte am 29. Juni 2014 zur feierlichen Eröffnung ihres ersten Grabfelds für Baumbestattungen eingeladen, und viele waren gekommen: Vertreter der zur Kirchengemeinde Wankendorf gehörigen Kommunen – Amtsvorsteher und Bürgermeister Jörg Engelmann aus Belau, Bürgermeisterin Silke Roßmann aus Wankendorf, Theresia Künstler aus Stolpe sowie Daniela Prietz aus Ruhwinkel –, und eine nicht geringe Zahl interessierter Bürger folgten dieser Einladung, das neue Grabfeld „Ruhen unter Zedern“ persönlich in Augenschein zu nehmen. Unter zwei erhabenen Zedern hinter dem Mausoleum kann man sich zukünftig auch auf dem Wankendorfer Friedhof an den Wurzeln alter Bäume zur letzten Ruhe betten lassen. Die Vorteile einer Baumbestattung auf einem Friedhof statt in einem Wald liegen dabei auf der Hand: Nähe, oftmals sogar Fußnähe zum Wohnort, gut zugängliche und im Winter gestreute und geräumte Wege und die Verfügbarkeit von Kirche oder Trauerhalle als Raum für die Abschiedsfeier vor Ort. Dazu ist in viel Eigenarbeit ein besonderer Platz für die Erinnerungsgaben entstanden, mit drei Erinnerungssteinen, auf denen man den Namen seines Verstorbenen einzeichnen kann. Nachdem Pastorin Jenett und Friedhofsleiter George Nettey die Erinnerungsstelen enthüllten, konnte alle lesen, wie die drei Stelen überschrieben sind, mit „Glaube“, „Liebe“ und „Hoffnung“. Eine zu diesem Ort passende Sitzecke in naturnahen Materialien wird dort zum Verweilen einladen. Den Preis für diese neue Baumbestattung möglichst günstig zu kalkulieren, war ebenfalls ein wichtiges Anliegen, und Pastorin Jenett zeigte sich zuversichtlich, mit der jetzt gefundenen Preisgestaltung den Friedhof Wankendorf um eine für viele Menschen attraktive neue Bestattungsart bereichert zu haben.

aus www.kirchengemeinde-wankendorf.de

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>