Besuch des AK Energie im SHeff-Zentrum

SHeff-Z

Das SHeff-Zentrum in Neumünster

Egal, wem die Teilnehmer des AK Energie erzählten „Wir fahren ins SHeff-Zentrum“, so war die gepflegte Antwort: „Wie bitte, wo?“.

Das Schleswig-Holstein-Energieeffizienz-Zentrum gibt es seit 2011. Es steht im Areal der Holstenhallen in Neumünster und ist ein so genanntes Passivhaus, das von einem Verein getragen wird. Ein Passivhaus ist ein Gebäude, das aufgrund seiner guten Wärmedämmung keine herkömmliche Heizungsanlage braucht.

Die Teilnehmer betrachten den Aufbau der Fußbodenheizung

Die Teilnehmer betrachten den Aufbau der Fußbodenheizung

Als wir gegen 19 Uhr mit insgesamt 13 Teilnehmern in Fahrgemeinschaften  eintrafen, empfing uns Ausstellungsleiterin Swea Evers, die uns durch die Ausstellung im Erdgeschoss führte. Das war keine trockene Aufzählung von technischen Daten, sondern ein lebendiger Vortrag über alle Möglichkeiten der Energieeinsparung im Gebäudebereich. Und selbst unsere versierten Energie-Experten haben noch diesen und jenen Denkanstoß mitgenommen.

Frauenpower

Frauenpower – wer sagt, dass Technik nichts für Frauen ist?

Wie dämme ich am effektivsten, und welche moderne Heizungsanlage statt der 110tausendsten Ölheizung ist für mein Haus und meine Familiengröße genau die richtige? Ist es der Holzpellet-Brennkessel, den man mit Sonnenkollektoren für die Warmwasserbereitung kombinieren kann? Oder ist es das mit Gas betriebene Mini-Blockheizkraftwerk im Keller, das elektrischen Strom und Wärme liefert? Oder das neueste, die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung zu 85%? Oder doch die Erdwärmepumpe, die aus 80 m Tiefe 12°C „warmes“ Wasser pumpt, das über Wärmetauscher das Haus beheizen kann?

Das SHeff-Zentrum bietet übers Jahr verteilt Energie-Kurse an, die von Energiefachberatern geleitet werden. Man findet dieses Angebot unter www.sheff-z.de.

Swea Evers und Otto Meyer

Swea Evers und Otto Meyer

Ins Schleudern kamen wir bei der Frage, welche der aufgestellten Leuchten eine Halogen-, eine Energiesparlampe oder eine LED-Leuchte war. Man hätte sich noch intensiv mit dem intelligent gesteuerten Haus (grid home) beschäftigen können, aber irgendwann ist die Speicherkapazität des Gehirns erreicht.

Halogen-, Energiesparlampe und LED-Leuchte

Halogen-, Energiesparlampe und LED-Leuchte

Und so vertagten wir uns ins Obergeschoss, um den Rest unserer Tagesordnung abzuarbeiten. Herr Schwedtke stellte die neu eingerichtete E-Tankstelle für Fahrräder und E-Mobile bei re-natur vor. Wir befassten uns mit dem Plan, einen Antrag über eine Erneuerbare Energien-Mitmach-Ausstellung bei der Aktiv-Region Schwentine/Holsteinische Schweiz zu stellen.

Im Sitzungsraum des SHeff-Zentrums

Im Sitzungsraum des SHeff-Zentrums

Nach weit über 2 Stunden erlösten wir Frau Evers, dass auch sie, genau wie wir, den Heimweg antreten konnte. Recht herzlichen Dank noch einmal. Es war ein belebender Abend.

SHeff-Z

SHeff-Z

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>