Gemeinde Stolpe

Luftbild der Gemeinde Stolpe (Foto: Stender)

Luftbild der Gemeinde Stolpe (Foto: Stender)

 

Stolpe liegt idyllisch am Westufer des sich von Norden nach Süden erstreckenden Stolper Sees. War Stolpe noch vor 40 Jahren ein von der Landwirtschaft geprägtes Dorf am westlichen Rand der Holsteiner Schweiz, so ist heute das Ortsbild geprägt von Einfamilienhäusern, deren Bewohner in der Regel einer Tätigkeit in den Regionen Neumünster, Plön und Kiel nachgehen.

Das freundliche Ortsbild wird geprägt durch sorgfältig gestaltete Vorgärten und gepflegte Häuser. Die Dorfstraße ist die Hauptstraße, von der einige kleinere Stichstraßen abgehen. Im großen Bogen führt sie, im Süden fortgeführt durch den Wiesenweg, zur Wankendorferstraße, die den Ortskern im Westen abschließt.

Die meisten Höfe, die früher im Ortskern lagen, sind heute nicht mehr in der Landwirtschaft aktiv, ihre Scheunen wurden in Wohnungen umgebaut, und die meisten Altbauern verbringen ihren Lebensabend in ihren modernisierten Häusern. Ein Bauernhof in der Ortslage wird noch bewirtschaftet.

Die A 21 durchschneidet den Ort seit 1972 in Nord-Süd-Richtung, wobei der Ortskern vor allem im östlichen Teil liegt.

Hier befindet sich auch die Stolper Grundschule, die 1995 aufgrund des Kinderbooms in Stolpe erweitert wurde. Der Schulhof ist von alten Linden umstanden, auf sandigen Untergrund mit einer Kletterburg aus Holz ausgestattet, die den Kindern auch am Nachmittag einen Platz zum Spielen bietet.

Ein Stück weiter nordwestlich am Depenauer Weg liegt seit 1995 das Dorfgemeinschaftshaus der Gemeinde Stolpe. Es dient der Gemeinde und den Bürgern als Versammlungs- und Festort. Angeschlossen ist der Kindergarten „Die Rappelsnut’n“, der seit dem Jahr 2003 durch einen Anbau auf zwei Gruppen angewachsen ist und nunmehr ca. 50 Kinder aus Stolpe betreut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>