Café am Kräuterpark in den Startlöchern

Preißelbeertorte im Innenhof
Preißelbeertorte und Kaffee im Innenhof

„Kann man Coca-Cola aus Sinalco-Gläsern trinken?“ Diese Frage schallt uns, Karin Date und mir entgegen, als wir nach längerer Zeit die Räume des ehemaligen Café re-natur betreten. An der Seite, vor dem aufgeklappten Laptop, sitzt Sandra Ziemer. Sie ist dabei das Kunststück zu vollbringen nach über einem Jahr und 5 Monaten das ehemalige Café neu zu beleben. Aber in ihrer Stimme liegen Kraft und Entschlossenheit.

 

Wie ist sie dazu gekommen, hier in Stolpe das allseits vermisste Café zu reanimieren? Sandra Ziemer arbeitete ca. 12 Jahre im Café der Staudengärtnerei Bornhöved von Svenja Schwedtke, bis diese ganz auf Online-Versand umgestellt wurde. Ein Schock! Doch dann fragte deren Vater Paul Schwedtke, dem das Gelände des Kräuterparks in Stolpe weiterhin gehört, ob sie nicht Lust habe, das dort seit über einem Jahr verwaiste Café wieder zu eröffnen. Gesagt, getan. Im April 2017 stellte sich heraus, dass die Formalitäten viel anstrengender waren als gedacht. Aber auch diese Hürde wurde gemeistert.

Und nun, ein paar Tage vor Pfingsten steht das Café kurz vor der Eröffnung. Kaffee und Kuchen gibt es schon. Die Lizenz ist ja da. Man kann wieder im malerischen Innenhof sitzen und seinen Kaffee unter den Ranken des echten Weins genießen. Lecker war’s!

Hier und da sind noch kleinere Dinge zu erledigen. Aber wen stört das schon!

Sandra Ziemer sitzt an ihrem Laptop und sagt: „Dies ist ein Ort mit guter Schwingung!“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Das Café am Kräuterpark ist geöffnet:

Di – Fr 14 – 18 Uhr

Sa – So 10 – 18 Uhr

Zu erreichen ist das Café unter

Tel: 04326/2897315 oder

Email: cafe.kraeuterpark@t-online.de

 

Sandra Ziemer freut sich schon jetzt über Ihren Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.