Der neue Park von Gut Bundhorst

Der neue Park

Der neue Park von Gut Bundhorst

Der neue Park von Gut Bundhorst entstand praktisch auf dem alten Gärtnereiland des Gutes. Wolf Friedrich Graf von Dürckheim-Montmartin ließ 1949 die Gewächshäuser erbauen. Die zwei noch existierenden Pultdächer sind von älterer Bauart. In den Gewächshäusern zog Erich Biastoch, der Gärtner des Gutes, roten und weißen Wein. Der Wein war für die Gräfin Gerda von Dürckheim bestimmt, der ihr zum Frühstück serviert wurde. Der Gräfin gehörte auch noch ein Steingarten, vielleicht ein Überbleibsel des alten Alpiniums der Staudengärtnerei Herms.

Die Gärtnerei wurde 1961 stillgelegt, als Dr. Heinz-Erich Wandhoff mit seiner Familie auf das Gut zog. Erich Bistach wurde nun Schweinemeister. Das Land wurde unter den Pflug genommen und mit Weizen, Raps und Gerste bestellt.

Blick in den Park

Blick in den Park und zu den alten Gewächshäusern des Gutes

Nachdem im alten Kuhstall beim Wiederaufbau nach dem Brand 1991 Ferienwohnungen entstanden waren, wurde 1995 der neue Park in Angriff genommen. Nach diversen genehmigungsrechtlichen Schwierigkeiten konnte der Park 1998 endlich fertiggestellt werden.

Das große Schachspiel

Das große Schachspiel

Der Park besitzt behindertengerechte Wege mit maximal 3 % Gefälle, auf denen man bequem im Rollstuhl fahren kann. Weiterhin bietet sich ein überdimensionales Schachfeld mit Schachfiguren zum Spiel an. Ein überdachter Grillplatz ist für die Gäste vorhanden, ebenso wie ein Feld zum Go-kart fahren und ein Spielplatz mit Schaukel und Sandkiste. Ein großes Trampolin lädt die Kinder zum Springen ein. Es kann Fußball und Federball gespielt werden.

Sitzgelegenheiten

Sitzgelegenheiten

Platz ist genug da für Erwachsene und Kinder.

Für Hunde gibt es einen Auslauf in der alten Sandkuhle nördlich des Hofes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>