Dr. Heinz-Erich Wandhoff (1951 – 1975)

Dr. Heinz-Erich Wandhoff
Dr. Heinz-Erich Wandhoff

Heinz – Erich Wandhoff wurde am 29.9.1908 geboren.  Er machte sein Abitur und studierte Landwirtschaft, aber der Krieg vernichtete seine Lebenspläne. Er hatte seine Doktorarbeit in Breslau abgeben, doch er wurde eingezogen. Die Unterlagen gingen verloren. Nach dem Krieg wurde er Tierzuchtdirektor in Süderbrarup, wo auch seine Familie wohnte. Im Sommer 1951 kaufte er das Gut Bundhorst von Wolf Friedrich, Graf Eckbrecht von Dürckheim – Montmartin, der mit seiner Familie nach Südafrika auswandern wollte. Bis 1961 leitete ein Verwalter Gut Bundhorst. Erst 1961 zog Heinz – Erich Wandhoff  mit seiner Familie ganz nach Bundhorst in Holstein. Er widmete sich der Zucht von Angler-Rindern und der Zucht des Pietrain – Schweins und des Angler Sattelschweins. 1966 begann er mit der Putenzucht.

Puten vor dem Hühnerstall
Puten vor dem Hühnerstall

Heinz – Erich Wandhoff übergab Gut Bundhorst 1975 an seinen Sohn, den Landwirt Jörn-Dietrich Wandhoff. Im Alter holte er das Versäumnis seines Lebens nach: Er studierte weiter und schrieb seine Doktorarbeit. Im Alter von 74 Jahren war sein Traum erfüllt. Er hielt seine Promotion in der Hand. Neben seinem Studium beschäftigte er sich intensiv mit der Geschichte des Gutes Bundhorst und forschte im Landesarchiv in  Schleswig. Vieles in dieser Auftellung verdanken wir seiner Sammlung und seinen Recherchen.

Mit 74 die Doktorwürde

Dr. Heinz – Erich Wandhoff verstarb 1995 im Alter von 87 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.