Vereister Stolper See

Späte Eisdecke
Blick von der Badestelle nach Süden

Der Stolper See ist seit langem wieder einmal zugefroren. Am 1. März 2018, als Thomas Wendt die Fotos machte, ist eigentlich meteorologischer Frühlingsanfang. Das Eis sollte jedoch nicht dazu verleiten, nach weit draußen zu gehen. Warme Stellen in der Mitte und die Alte Schwentine, die an der Perdoeler Seite den See durchfließt, sind gefährlich. Da sollte man doch bei 20 cm Eisdicke an der Badestelle im Sicheren bleiben.

Blick nach Norden
Blick von der Badestelle nach Norden in Richtung Mühlenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.