„Der Frosch mit der Peitsche“ zu Gast beim Stolper Adventskalender

Die Truppe
Die Truppe des Kleinen Bühne unten: Marion Gurlit, Friedhelm Klinke, Angelika Klinke; oben: Marion Tietgen, Heinke Gebhardt und Ralf Jenett (es fehlt: Julia Preuß)

Die Kleine Bühne Wankendorf-Stolpe stellte am Montag den 17. Dezember 2018 im Rahmen des Adventskalenders der Gemeinde Stolpe ihr neues Stück vor: „Der Frosch mit der Peitsche“ – frei nach Edgar Wallace, dem Altmeister des Thrillers. Keine Bange, was hier entsteht, ist eine Krimikomödie mit viel Potenzial zum Einsatz der Lachmuskeln. Was hat es übrigens mit diesem Menschen auf sich, der ständig wie ein Derwisch durch den Zuschauerraum fegt, bewaffnet mit einem Schmetterlingsnetz? Höchst verdächtig!

Schade, dass die Theaterprobe so kurz war. Aber wir müssen uns bis zum 10. Mai 2019 gedulden, dann wird das Stück an drei Tagen hintereinander im Dorfgemeinschaftshaus Stolpe aufgeführt.

Szene im Stück
Szene im Stück mit Heinke Gebhardt und Ralf Jenett

Wie auch im letzten Jahr lasen Marion Gurlit, Fiete Klinke und Heinke Gebhardt weihnachtliche Geschichten vor. Verwöhnt wurden die Gäste anschließend mit Glühwein, Keksen und Schmalzbrot, Schmalz auf selbst gebackenem Brot von Konditor Fiete. Traumhaft.

Zum Schluss sang Pastor Ralf Jenett, neuester Zugang der Kleinen Bühne, mit allen zusammen beliebte Weihnachtslieder.

Geschmückter Tisch
Ein festlich geschmückter Tisch

Es war ein Abend, der Akteuren und Gästen ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.