Claus Oppermann präsentiert „Schnee von gestern“

Ein tolles Filmerlebnis! Am gestrigen Sonntagnachmittag, am 10. März 2019 war Filmemacher und Ex-Stolper Claus Oppermann im DGH und zeigte uns seinen Film „Schnee von gestern“, den er 2008 zusammen mit Gerald Grote produziert hat. Das DGH war brechend voll. Der Film zeigte noch einmal die Katastrophe von vor 40 Jahren, die die meisten Anwesenden selbst miterlebt hatten. Als weiteres Highlight folgte die Performance von Claus Oppermann. Locker und leicht erzählte er dem gespannten Publikum, was damals noch alles neben dem Film passiert ist…

Claus Oppermann
Claus Oppermann im DGH mit Super8-Filmrolle in der Hand

Der Film ist als Zeitdokument unschätzbar! Und solche Zeitdokumente entstehen weiter über Sylt, über das unzerstörte Kiel vor dem Krieg u.s.w. So wird Geschichte unvergessen! Danke, Claus Oppermann!

Und Danke ans spontan gebildete Küchenteam, das die Gäste mit Kaffee und selbst gebackenem leckeren Kuchen versorgte.

Und nicht zuletzt Dank an Lothar Marx, dessen professionelle Technik den Film zu einem Seh- und Hörgenuss machte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.