Ein Hauch von documenta in Stolpe

 Am Donnerstag den 16. Mai 2019 versammelten sich viele Menschen, auch einige Stolper, sowie viele Weggefährten von Matthias Stührwoldt um 18 Uhr auf dem Hof Wittmaaßen. Dabei war auch das Fernsehteam, das Matthias einige Zeit für die NDR-Hofgeschichten begleitet hat.

Begrüßung mit TV-Team
Matthias Begrüßung mit TV-Team

Auffallend neben Matthias eine elegante Dame: Tina Schwichtenberg, die Künstlerin und Erschafferin der Installation „Aufstand der Karren“.

Launig zeigte Matthias eine Schubkarre, die seinen Bestand an Hofschubkarren erheblich aufwerten soll. Sie entstammt der Installation, die seitdem aus „nur“ noch 37 nicht mehr ganz heilen Karren besteht.

Die heile Schubkarre
Die heile Schubkarre

Vor zwei Jahren hatte Matthias die Installation von Tina Schwichtenberg in Bissee gesehen, die sogleich sein Herz berührte. Für ihn bedeutet der „Aufstand der Karren“ ein Sinnbild der bäuerlichen Landwirtschaft im Gegensatz zur industriellen. Und er kam mit der Künstlerin überein, die Installation zu kaufen, damit sie einen festen Platz auf seiner Hofkoppel fände.

Rede vor Ort
Matthias Rede vor Ort

Nun war es soweit. Zwei Tage zuvor hatte Matthias die Installation gemeinsam mit der Familie Schwichtenberg aufgebaut, die Haltegriffe der Karren in einer Metallhülse im Boden befestigt, während die Räder gen Himmel reichen.

Mit Tina Schwichtenberg
Matthias Stührwodt mit Tina Schwichtenberg

Gestern nun stellte Matthias seine Installation der Öffentlichkeit vor. Unterstützt wurde er von Georg Janßen, dem Bundesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft ABL, der extra nach Schleswig-Holstein geeilt war, um die politische Relevanz der Installation zu unterstreichen. Matthias brachte es auf den Punkt: „Die Welt wird von Bauern ernährt, nicht von der Agrarindustrie“. Ein wichtiger Satz in dieser Zeit.

Rede von Georg Janßen ABL
Hochpolitische Rede von Georg Janßen, Bundes-Geschäftsführer der ABL

Bei der gemeinsamen Begehung auf der Kuhweide konnte man feststellen, dass sich auch die Kühe brennend für die Installation interessierten. Dann spazierten die Gäste zum Hof zurück, plünderten das Buffet und genossen trotz der Kälte den Abend. Immerhin war es trocken geblieben.

Matthias und der Aufstand der Karren
Matthias Stührwoldt und Der Aufstand der Karren

Diese letzte Episode der Hofgeschichten mit Matthias wird am Freitag den 24.5.2019  um 18.15 Uhr im NDR zu sehen sein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.