30 Jahre Eiderbühne – ein würdiges Jubiläum

Am Sonntag, den 1. Dezember 2019 fand im Rahmen des 4. Stolper Adventskalenders, zum ersten Mal unter der Federführung des Vereins STOLPEkulturell, die diesjährige Aufführung der Eiderbühne Flintbek im Dorfgemeinschaftshaus Stolpe statt.

Man wunderte sich, wo die 14 Schauspieler und Schauspielerinnen alle auf der Bühne Platz haben sollten in André Weidtkamps neuem Stück „Das Wicker Watt Wander Wunder“. Und – man merkte es der Kulisse an, dass es sich diesmal um eine ganz besondere Aufführung handelte: 30 Jahre Bestehen feiert die Eiderbühne Flintbek in diesem Jahr. Herzlichen Glückwunsch! Und danke für viele angenehme und ergötzliche Theateraufführungen, auch bei uns in Stolpe.

Ort des Geschehens ist die Hallig Wick, mitten im Nordsee-Watt. Die Familien Trulsen und Olsen leben hier recht beschaulich und betreiben nebenher eine Jugendherberge. Doch dann tritt eines Tages die Öko-AG des Lukas-Podolski-Gymnasiums auf den Plan mit Cantaloupe, wie die Melone, Britney und Chloe-Shakira, sowie ihrem Lehrer. Stadtkinder halt und außer der ersten etwas – blöd und sehr wenig öko. Und dann taucht noch „Sabine“ mit ihrer Betreuerin auf. Sabine heißt eigentlich Bob und befindet sich in einem Zeugenschutzprogramm. Und so entwickelt sich auf der kleinen Hallig ein Pseudo-Krimi mit einiger Paranoia. In deren Mitte spielt merkwürdigerweise ein Örtchen mit Herz immer wieder eine gewichtige Rolle, sowie ein preisgekröntes Labskaus-Rezept. Zum Schluss entpuppt sich der verdächtige Geigenkasten als wahrer Segen für den Koch Hinnerk und Eldermann der kleinen Hallig.

Die turbulente Komödie „Das Wicker Watt Wander Wunder“ zog die zahlreichen Zuschauer fast 3 Stunden in ihren Bann. Zum Glück konnten sie sich vorher mit Kaffee und Kuchen stärken, den die Mitglieder des Vereins STOLPEkulturell bereitstellten.

Wir bedanken uns bei der Eiderbühne Flintbek mit ihrem künstlerischen Leiter André Weidtkamp und den wunderbaren Darstellern für diesen anregenden Nachmittag. Bis zum nächsten Mal in 2020!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.