Pteranodon aus Stahl

Der Pteranodon aus Stahl

Seit dem Winter wacht ein Flugsaurier über den Urzeithof. Es ist ein Pteranodon in Originalgröße: 5m Flügelspannweite.

Er stammt aus der Kreidezeit vor ca. 80 Millionen Jahren. Er ist aus der Familie der Kurzschwanzflugsaurier. Er ernährte sich von Fischen und hatte einen zahnlosen Schnabel. Wie der Albatross heute glitt er über das kreidezeitliche Meer.

Die Stahlskulptur wurde vom Itzehoer Künstler Thomas Fritz kreiert.

Der Flugsaurier steht jetzt mit ausgebreiteten Flügeln auf dem Granitblock, auf dem früher die eiserne Libelle stand. Sie wurde von einem Kunstschmied aufgekauft und wird nun restauriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.