Das Irrlicht am Arbeitshaus in Stolpe

Das Irrlicht am Arbeitshaus
Das Irrlicht am Arbeitshaus – Zeichnung von Klaus Willhöft, Stolpe

Am Weg von Stolpe nach Wankendorf, auf der Seite vom See, ist früher ein Irrlicht gesehen worden. Das kam auf beim Arbeitshaus und wippte immer auf und ab.  Das ging so bis zur Kirche, manchmal auch noch weiter. Auf der Koppel beim Arbeitshaus soll früher einer geköpft worden sein, daher soll das Irrlicht stammen.

 

Aus: Gundula Hubrich – Messow: Sagen aus Schleswig-Holstein, Eugen Diederich Verlag 1993,

S. 261

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.