Drei neue Bänke in Stolpe

 

Die neue Bank am See mit Familie Braasch
Die neue Bank am See mit Familie Braasch

Stolpe ist seit ein paar Tagen um drei Holzbänke reicher.

Als Matthias Stührwoldt im letzten November seine Lesung im Dorfgemeinschaftshaus hielt, stiftete er die Einnahmen in Höhe von 800 € der Gemeinde für die Anschaffung neuer Bänke.

Die Gemeinde entschied sich für Holzbänke des sozialen Projekts walk e.V. aus Dannau, ehemals Dannauer Werkstätten. So gelang es, für das Geld gleich drei Bänke zu kaufen.

Die Bänke sollten vor allem unseren älteren Mitbürgern zur Rast beim Spazierengehen dienen, doch schon jetzt zeigt sich, dass die Bänke noch mehr Potential haben: Sie entwickeln sich als Kommunikationspunkte für Jung und Alt. Nur zu, ein Klönschnack mit den Nachbarn auf der Bank, das hat was!

Die Bänke stehen an der Badestelle beim Limes Saxoniae – Schaukasten, im Dorf in der Nähe der Kfz-Werkstatt und in der Wankendorfer Straße beim Info-Punkt / Stolper Plan.

Bank vor blühendem Rapsfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.