Fröhliches Anleuchten 2015 in Stolpe

Der Baum
Der Baum

Kurz vor 17 Uhr füllte sich der Platz an der alten Schmiede. Seit 2010 steht hier wieder der geschmückte Weihnachtsbaum der Gemeinde Stolpe. In diesem Jahr stammt er von unserem Feuerwehrchef Carsten Petersen. Ein sehr schön gewachsener Baum!

Bürgermeister Holger Bajorat besorgte noch einen Stuhl für unsere Akkordeonspielerin Britta Wegner. Und dann ging es auch schon los.

Britta Wegner am Akkordeon
Britta Wegner am Akkordeon

Heinz-Bruno Wunsch verband die Stecker, und schon erstrahlte der Weihnachtsbaum zu neuem Leben.

Wie in jedem Jahr sangen alle die traditionellen Weihnachtslieder „O Tannenbaum“, „Alle Jahre wieder“, „Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen“ und „O Du fröhliche“ gemeinsam. Bei „In der Weihnachtsbäckerei“ fiel auf, dass in diesem Jahr nicht ganz so viele Kinder wie sonst dabei waren, denn bei diesem Lied sind die Kleinen besonders textsicher!

FF Stolpe
Feuerwehrmänner und -frauen aus  Stolpe mit ihren Fackeln

Um uns herum stand die Freiwillige Feuerwehr Stolpe mit Fackeln und sicherte die Veranstaltung verkehrsseitig ab.

Im DGH war alles schon festlich gerichtet. Dank an Bruno und Marion mit ihrem Team! Der geschmückte Baum von Horst Tietgen strahlte in der Ecke, und die Tische waren weihnachtlich geschmückt. Marion und ihr Team versorgten schon beim ersten großen Ansturm souverän alle Anstehenden mit Glühwein und Kinderpunsch.

Marion und ihr Team
Marion und ihr Team

 

Die Freiwillige Feuerwehr Stolpe grillte draußen vor der Tür Würstchen und trotzte dem später einsetzenden Regen. Anschließend brachten sie die leckeren braunen Würstchen direkt nach drinnen an die Tische! Das war Service!

Am Grill war es warm
Am Grill war es warm

Schmalzbrote von Elfriede Wendt und Christa Petersen und Lebkuchen von Traude Westphal waren wie immer das Tüpfelchen auf dem „i“.

So viele Menschen haben unkompliziert und ehrenamtlich zum Gelingen unseres gemeindlichen Anleuchtens beigetragen… Es war einfach nur schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.