Anbaden 2016

Anbaden 2016
Die Tapferen stehen bereit (Foto: Björn Weller)

Das Neue Jahr war noch keine 12 Stunden alt, da hatten sich schon ca. 25 Zuschauer zum Anbaden an der Stolper Badestelle eingefunden, die meisten um 11.30 Uhr, wie es im Amtskalender stand, weitere kamen um 12 Uhr hinzu.

Die Zuschauer
Die Zuschauer – lieber näher am heißen Apfelpunsch

Insgesamt 8 Besucher waren so mutig und stürzten sich bei 6°C Wasser- und gleicher Lufttemperatur in den Stolper See. Zum Glück war es windstill unten am See, aber die Luft war vollgesogen mit Feuchtigkeit. Norddeutsches Schietwetter eben…

Anbaden 2016
Hinein ins kalte Vergnügen – auch Lena und Jette (Foto: Björn Weller)

Es waren zuerst 6 Badende um 11.30 Uhr, dann noch Thomas und Marie um 12. Lena und Jette Weller waren die Jüngsten im Wasser. Da brauchen wir uns um den Nachwuchs keine Sorgen zu machen!

Die zwei Nachzügler um 12 Uhr
Die zwei Nachzügler Thomas und Marie um 12 Uhr

In diesem Jahr fehlte erstmalig Simon Rützel-Grünberg, der das Anbaden im Jahr 2002 ins Leben gerufen hatte und mit seiner Familie im Jahr 2015 aus Stolpe verzogen ist.

 

In seine Fußstapfen wird nun hoffentlich Jürgen „Brakelmann“ von Büttenwarder, alias Jürgen Ziehmer treten. Sein Outfit war absolut Brakelmann-Style!

Jürgen "Brakelmann"
Jürgen „Brakelmann“ (Foto: Frauke Ziehmer)

Jürgen und Frauke Ziehmer hatten wieder ihren heißen Apfelsaft mit Zimt- und Nelkengewürz dabei. Eine kleine Tradition, auf die die Zuschauer nicht mehr verzichten möchten. Sogar die Kleinen können davon trinken, denn er ist absolut ohne „Umdrehungen“ hergestellt.

Ein wärmender Apfelpunsch nach dem Bad - Dr. Kai Wennemuth
Ein wärmender Apfelpunsch nach dem Bad – Dr. Kai Wennemuth hier mit Beke Florin und Sönke Petersen

Ab nächstem Jahr wird das Anbaden immer um 12 Uhr stattfinden, damit auch die Nachtschwärmer noch rechtzeitig aus dem Bett kommen.

Und Jürgen „Brakelmann“ wird uns mit seiner kleinen Ansprache in das Veranstaltungskaleidoskop 2017 begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.