Geschichten sowie Kaffee und Kuchen für die Kleine-Anna

Volles Haus
Matthias Stührwoldt vor vollem Haus

Am Sonntagnachmittag, den 23. April 2017 war das Dorfgemeinschaftshaus Stolpe bis auf den letzten Platz besetzt. Die Organisatoren des Kleine-Anna-Kreises hatten Sorge, dass der gespendete Kuchen nicht reichen würde für alle!

 

1. Vorsitzende Marion Gurlit
Die 1. Vorsitzende Marion Gurlit in der Küche mit Ehemann Dr. Klaus Wallmann, Hans-Otto Letsch, sowie Thomas Wendt mit Ehefrau Theresia Künstler

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an die Kuchenspender und -spenderinnen!  Die Kuchen waren absolut lecker!

Autor und Bio-Bauer Matthias Stührwoldt
Autor und Bio-Bauer Matthias Stührwoldt

Mitten im Kaffeetrinken rollte dann unser Autor Matthias Stührwoldt aus Stolpe zur Lesung an, tiefenentspannt wie immer. Er ist einer der zuverlässigsten Förderer des Kleine-Anna-Kreises Wankendorf. Stehend, in freier Rede trug er seine Geschichten vor, hin und wieder durch Zuruf aus dem Publikum für die eine oder andere Geschichte gefordert… Und immer schmückte er sie noch mit lokalen und aktuellen Details aus. Sehr zur Freude seines Publikums.

Thomas Wendt und Marie Stührwoldt
Thomas Wendt und Marie Stührwoldt, die sich immer wieder zu ihrem Leidwesen die Geschichte über die Tangas und die Waschmaschine anhören muss…

Gewinner des Nachmittags waren die Kleinen, die nicht so betucht aufwachsen können, die Unterstützung dringend nötig haben, um in Würde und Gelassenheit aufwachsen zu können.
Ein großes Danke an alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.