Fulminanter Auftakt von „Stolpe kulturell“ mit Tim Lothar und den Mojo Workings

Mojo Workings und Tim Lothar
Mojo Workings und Tim Lothar

Obwohl „Stolpe kulturell“ schon seit längerer Zeit ein Markenname des Kulturlebens im Stolper Dorfgemeinschaftshaus ist, war der Auftritt von Tim Lothar und den Mojo Workings aus Ungarn eine Premiere. Denn:

Am 28. August 2018 fand die Gründungsversammlung des Vereins „Stolpe kulturell“ statt. Über 20 Stolper waren zusammengekommen, darunter viele Mitglieder des KulturNetzwerks Stolpe. Als Vorsitzender wurde Matthias Stührwoldt und als Stellvertreter Alex Barg gewählt. Die Finanzen übernahm Heinz-Bruno Wunsch.

Akustikgitarre Janós Horváth
Janós Horváth (Akustikgitarre)

Und am darauffolgenden 11. September dann, gestern, die Auftaktveranstaltung! Was für ein Knaller! Blues-Gitarrist Tim Lothar kam zu seinem 4. Auftritt seit 2016 nach Stolpe, dieses Mal in Begleitung der ungarischen Blues-Band Mojo Workings, mit denen er zurzeit auf Tour in Schleswig-Holstein und seinem Heimatland Dänemark ist. Am späten Montagabend erreichte die Band nach 1200 Kilometern Anfahrt aus Budapest Stolpe, während Tim Lothar am Dienstag nach „nur“ 400 km Fahrt aus Dänemark eintraf.

Und der Auftaktort ihrer „Travelling Blues Night Nr. 4“ war Stolpe! Fantastisch.

Mojo Workings ist eigentlich ein Trio, bestehend aus Olivér Imre Honfi (E-Gitarre), Janos Horváth (Akustikgitarre) und Tamás Szabo (Mundharmonika). Häufig werden sie jedoch von anderen Musikern begleitet. Auf der aktuellen Tour sind es Istvan Mezöfi (Drums) und Janos Mazura (Tuba).

Tim Lothar & Mojo Workings
Tim Lothar & Mojo Workings

 

Im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus kam auf die Zuhörer eine wahre Walze aus Bluesrhythmen zu, die immer wieder zu spontanem Begeisterungsapplaus hinriss. Das war Blues vom Feinsten! Absolute Professionalität gepaart mit abwechselnden virtuosen Soli der E-Guitar, der Mundharmonika und der Tuba. Überhaupt die Tuba: Janos Mazura spielte in diversen Budapester Sinfonieorchestern, bis es ihm zu langweilig wurde, alle Viertelstunde 3 Töne zu spielen…

Janos Mazura Tuba
Janos Mazura (Tuba), links Tamás Szabo (Mundharmonika)

Gemeinsam mit Tim Lothar spielten sie auch einige seiner Stücke. Was für eine musikalische Gewalt da über die Bühne ging! Da hielt es kaum jemand ruhig auf den Sitzen. Alle wippten im rollenden Rhythmus mit.

Olivér Imre Honfi Stolpe - Budapest 1200 km
Olivér Imre Honfi (E-Guitar )                     Stolpe – Budapest 1200 km

Das begeisterte Stolper Publikum ließ die sechs Musiker nicht ohne zwei Zugaben von der Bühne und verabschiedete Tim Lothar und Mojo Workings mit Standing Ovations.

Abschlussbild
Abschlussbild mit Tim Lothar und den Mojo Workings sowie Matthias Stührwoldt und Alex Barg

Und last not least: Dank an die fleißigen Hände Matthias Stührwoldt, Alex Barg, Karin Date, Wolfgang Schmidt-Date und Birgit Steenbuck, sowie an Lars Tümmler und Thomas Wendt.

Helfende Hände
Helfende Hände: Matthias Stührwoldt, Karin Date, Alex Barg, Wolfgang Schmidt-Date und Birgit Steenbuck (vorn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.