Es wurde angeleuchtet

 

Bei fast frühlingshaften Temperaturen wurde der Stolper Weihnachtsbaum am Samstag den 1. Dezember um Punkt 18 Uhr angeleuchtet. In diesem Jahr ist er mit einer neuen LED-Lichterkette versehen, die die bisherigen Stromkosten für die Gemeinde von jährlich 80 € mindestens vierteln wird. Bürgermeister Bajorat führte gekonnt zackig das gemeinschaftliche Singen an. Britta Wegner begleitete alle mit ihrem Akkordeon. Und die Feuerwehr stand wieder bereit, um die Veranstaltung der Gemeinde Stolpe zu flankieren. Nett und gemütlich klang der Abend vor dem 1. Advent im DGH aus. Danke an alle Mitwirkenden: das Baumschmück-Team der Familie Wendt-Brügmann-Künstler, die Freiwillige Feuerwehr Stolpe, das Team um Marion Mackentun, sowie Bruno und Claudia Wunsch im DGH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.