Der Frosch mit der Peitsche

Die Kleine Bühne Wankendorf-Stolpe probt

„Der Frosch mit der Peitsche“

Die Schauspieler bei den Proben im DGH Stolpe

Die Kleine Bühne Wankendorf-Stolpe probt fleißig jeden Montagabend im DGH (Dorfgemeinschaftshaus) Stolpe für das neue Stück, eine Kriminalkomödie.

In diesem Stück, nach Motiven von Edgar Wallace aus „Der unheimliche Mönch“ und „Der Frosch mit der Maske“ hat Autor Matthias Hahn das Stück „Der Frosch mit der Peitsche“ fusioniert.

Inspektor Bliss muss endlich „den Frosch“ dingfest machen, der in Schloss Monkshall und im umliegenden Moor sein grausiges Unwesen treibt. Bliss versucht die Bewohner und Gäste des Schlosses auszukundschaften.

Er begegnet einem Pfarrer, einer strickenden alten Dame, einem blinden unheimlichen Butler, der Schlossbesitzerin und deren unschuldig wirkender Tochter. Auf der Suche nach dem Frosch und seiner Bande wird Inspektor Bliss unterstützt von dem weiblichen Sergeant Manders.

Doch bis der Fall gelöst und alle Rätsel aufgeklärt sind, müssen die Aktiven der Kleinen Bühne noch fleißig üben, damit zu den geplanten Aufführungen im Mai alles klappt.

Der Erlös der Aufführungen ist wieder für einen guten Zweck bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.