Vom Pflanzen- zum Molchsammeln I

Teil I:

Am Donnerstag den 17.9.2021 regnete es, als die Vorbereitungen für die Abfischaktion der Molche und Amphibien losgingen. Zuerst mussten die Pflanzen aus den ehemaligen Anzuchtbecken heraus: vor allem Krebsscheren und Tannenwedel. Seerosen waren für den Ausgleichsteich eher unerwünscht. Jörg und Silke, Matthias und Jörg jeweils mit Trecker, sowie Thomas und Thea waren erschienen. Wirklich kein schönes Wetter. Aber die Teiche waren hinterher ziemlich frei von Pflanzen. Arbeitszeit: 2 Stunden.

Thomas erkannte, dass vor der Abfischaktion auch noch der Wasserstand gesenkt werden musste. Also fuhr er mit Thea und einer starken Pumpe am Samstag wieder zum Urzeithof, um 6 von 7 Becken bis auf 5-10 cm Wasserstand abzusenken. Um die Molche vor dem Ansaugen zu schützen, wurden Schlitze in die Maurerbütt geschnitten. Gesagt getan. Arbeitszeit 4 Stunden.

Ergebnis an diesem Samstag zusammen mit Jörg: 16 Kammmolche, die in den Ausgleichsteich gebracht wurden. Hier sollen sie ihre neue Heimat haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.