Ray Cooper zum dritten Mal in concert

Am Himmelfahrtsabend, am Donnerstag den 26. Mai 2022, traf der schottische Singer/Songwriter und Multi-Instrumentalist Ray Cooper von Flensburg kommend in Stolpe ein.

Er wurde vom Vorsitzenden des Vereins Stolpe kulturell  Matthias Stührwoldt in Empfang genommen, brachte seine Reisetasche in die bereit stehende Ferienwohnung und konnte rechtzeitig sein vielfältiges musikalisches Equipment mit Cello, Gitarre, Keyboard, Mandoline und Mundharmonika aufbauen sowie einen Soundcheck durchführen.

Um 19.30 Uhr ging es los. 40 Gäste hatten sich im Dorfgemeinschaftshaus versammelt. Im Amtsblatt veröffentlicht, als auch in den sozialen Medien fleißig  geteilt, hatte es vorher eine lebhafte Werbung gegeben. Es scheint, dass 2 Jahre Pandemie die Menschen vom Kulturleben ein wenig entwöhnt haben.

Ray Cooper hat seine Geschichten / Lieder für die CD „Land of Heroes“ im Sommer 2020 geschrieben, als alle Konzerte wegen CORONA abgesagt wurden. Er nahm die Gelegenheit beim Schopf und schloss sich zuhause in Schweden in seine Holzhütte ein, um sie nur zum Abkühlen im naheliegenden See zu verlassen.

CD Land of Heroes mit Autogramm

„Ich schaue zurück in die Geschichte in der Hoffnung etwas über die Gegenwart zu lernen, die sich wiederholenden Muster zu verstehen.“, so sagt er im Rückblick auf seine intensive Schaffensperiode von 5 Monaten. Arbeiten ohne zeitlichen Druck – eine verlockende Vorstellung für einen Singer/Songwriter, dem Lockdown zum Trotz.

Die Zuhörer/Zuschauer im Dorfgemeinschaftshaus genossen die ruhige Musik, entstanden in einer Zeit der erzwungenen Ruhe, die ja auch jeden von uns beeinflusst hat.

Am Freitag, dem auf Himmelfahrt folgenden Brückentag, tritt Ray Cooper in Schwerin auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.