Der Park von Gut Horst

Teich im Park von Gut Horst

Teich im Park von Gut Horst (im Besitz von Rudolf Holzinger +)

Auf der Rückseite des Bildes steht:

“Viel Glück zur Pacht, teilet die Macht

Auch für die kommenden 25 Jahre

Familie Frerek

Horst den 13. Oktober 1937″

Auf der südöstlichen Seite des Herrenhauses findet man noch Reste eines alten Parks, der um 1820 angelegt wurde. Über den Teich südlich der abgerissenen alten Fachwerkscheune führte früher eine weiße Holzbrücke. Ein wohnlicher Teepavillon schmückte den Park. Heute findet man noch den „Fünf-Brüder-Baum“, eine Kastanie, die aus mehreren Stämmen besteht, und die fünf Brüder gerade noch oder nicht mehr umfassen können. Ebenso findet man noch eine kanadische Buche, deren Äste auf faszinierende Weise ineinander verwachsen sind.

Herrenhaus mit Teich

Herrenhaus mit Teich

Auf dem Rasenstück vor dem jetzigen Eingang mit der Freitreppe war im letzten Jahrhundert ein runder Teich, der nun durch eine Rasenfläche ersetzt ist.

Park von Gut Horst

Im Park von Gut Horst

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

captcha

Please enter the CAPTCHA text

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>