Erster Stolper Dorfflohmarkt an der Schule

Am Samstag, den 20. September 2014 fand bei herrlichem Sonnenschein auf dem Schulhof der Grundschule Stolpe der erste von der Förderinitiative (FiGS) organisierte Dorfflohmarkt statt.

Ein großes Angebot
Ein großes Angebot

Ca. 35 Verkaufsstände von Eltern und Kindern wurden in aller Frühe aufgebaut. Ein buntes Bild bot der Schulhof an diesem Samstagvormittag. Und dann, etwas später, trudelten auch die erhofften Käufer aus dem Dorf ein. Denn – schließlich wollte man auch etwas verkaufen!

Renko Oloff im Gespräch
Renko Oloff im Gespräch

Die Eltern der FiGS um Gönna Siebels, Tanja Gill-Weller und Hagen Hamann hatten einen Verpflegungspunkt mit gespendetem Kaffee und Kuchen organisiert. Und Herr Prosch bot mit seiner Popcorn-Maschine leckere prall gefüllte Popcorn-Tüten an.

Die Popcorn-Maschine - ein echter Renner
Die Popcorn-Maschine – ein echter Renner

Margret und Lars Tümmler hatten im Schulgarten einen Apfelsaft-Ausschank aus eigener Ernte aufgebaut, mit Sitzgelegenheit für müde Flohmarktbesucher und der Möglichkeit, einen Blick in den fast abgeernteten Schulgarten zu werfen. Und endlich zur Freude der Kinder wurde die Feuerstelle am Blumenwall eingeweiht – mit leckerem Stockbrot.

Gemütlich an der Feuerstelle
Gemütlich an der Feuerstelle

Auch die Freiwillige Feuerwehr Stolpe brachte mit ihrem überdachten Grillstand einen wichtigen Beitrag zur kulinarischen Versorgung der zahlreich erschienenen Flohmarktgemeinde. Aber nicht nur das: Mit dem Brandschutzmobil des Kreises Plön zur Branderziehung hatten William Gent und Andreas Struve von der FF Stolpe ein Rauchhaus aufgebaut, in dem ein Rauchmelder installiert war – so wie es seit 2 Jahren in jedem Haushalt Pflicht sein sollte.

Das Brandschutzmobil des Kreisfeuerwehrverbandes
Das Brandschutzmobil des Kreisfeuerwehrverbandes

Koordinatorin Sünje Schröder führte zahlreiche Besucher durch die offene Grundschule, so dass sich schon die Eltern der zukünftigen 1. Klassen vertraut machen konnten – mit einer Schule zum Anfassen.

Alles in allem war es ein Riesenspaß. Und endlich konnte man mal wieder richtig schön miteinander tratschen…

FiGS-Organisatoren Hagen Hamann und Jan Sauer
FiGS-Organisatoren Hagen Hamann und Jan Sauer

Der Erlös aller Spenden wird den Schülerinnen und Schülern zugutekommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.