Seniorenfahrt 2014 nach Hamburg

Freitagmittag, 19. September 2014: Bei herrlichem Spätsommerwetter versammeln sich über 60 Stolper Seniorinnen und Senioren an den innerörtlichen Bushaltestellen.

Am Fähranleger Jungfernstieg
Am Fähranleger Jungfernstieg mit Bürgermeister Holger Bajorat

Ein Bus der VKP und zwei Großraumtaxen stehen bereit die Reiselustigen aufzunehmen und nach Hamburg zu bringen. Ziel ist der Anleger „Jungfernstieg“ an der Binnenalster. Ein Ausflugsboot mit Schild „Kanalfahrt über Alsterlauf“ wird geentert. Und bei einem Stück Butterkuchen und heißem Kaffee schippern wir erst über die Binnen- und dann über die mit Booten aller Art bevölkerte Außenalster. Nun lernen wir eine ganz besonders idyllische Ecke der Großstadt Hamburg kennen: Großzügige Villen mit ihren Grünanlagen, Schrebergärten sowie moderne Apartmenthäuser liegen am Ufer der Alster. Ein wunderbarer Ausflug!

Auf Kanalfahrt
Auf Kanalfahrt über den Alsterlauf

Anschließend geht es zurück über die A 21. Auf der Lindenallee in Schönböken gibt es einen unvermuteten Stopp. Wir besuchen den Bonbonladen „Der Gutschmecker“. Probieren ist erlaubt und erwünscht. Und so verlassen wir Schönböken bepackt mit wohlschmeckenden Süßigkeiten für die Daheimgebliebenen.

Pralinen
Selbst hergestellte Pralinen

Unser letztes Ziel ist das Café re-natur, wo diese gelungene Seniorenfahrt 2014 mit einem Abendessen ihren Abschluss findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.