Allens in mien Kopp

Allens in mien Kopp

Das neueste plattdeutsche Buch von Matthias Stührwoldt ist am 10. September 2018 im Quickborn Verlag erschienen.

Es heißt: Allens in mien Kopp. Und weiter drinnen: „allens in mien Hart“.

Auf 104 Seiten heißt es immer wieder: IK ENTSINN MI. Vor jeder der 142 kleinen und kleinsten Geschichten steht diese Einleitung.

IK ENTSINN MI – mien Öllern kunnen „Hrubesch“ nich utschnacken, wat schall dat denn, sä mien Vadder, een H vör dat R, dat geiht doch nich, un denn hebbt se ümmer „Hubresch“ seggt, alle beide, Vadder un Mudder, se hebbt eenfach dat R vörn wegnommen un woanners hinsteken, wo man dat ok utschnacken kunn. Un to Pierre Littbarski – de mit de krummen Dackelbeen, sä mien Vadder – hebbt se alle beide ümmer „de lütt Barski“ seggt.

Ein Apfel fällt nicht weit vom Stamm…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.